Petra Hirschberger

Ira Reischmann

Tierarztpraxis

Schutzimpfungen für Hunde, Katzen und Kaninchen

Die regelmäßige Untersuchung und Schutzimpfung Ihres Tieres ist die Basis für ein langes, gesundes, gemeinsames Leben.

Gerne beraten wir Sie, welche Impfungen für Ihr Tier in seiner Lebenssituation individuell notwendig sind.

Grundsätzlich sollten nur gesunde und parasitenfreie Tiere geimpft werden, deswegen sollten Hunde und Katzen ca. 1 Woche vor der Impfung entwurmt werden.

Bitte denken Sie daran, den Impfpass zum Impftermin mitzubringen.

An die jährlichen Auffrischungsimpfungen erinnern wir Sie routinemäßig mit einer Postkarte.

 

Wurmkur

Entsprechend den ESCCAP-Richtlinien empfehlen wir die routinemäßige prophylaktische Entwurmung von Hunden und Freigängerkatzen alle 3 Monate.

Alternativ sollten genauso regelmäßig über 3 Tage gesammelte Kotproben mikroskopisch auf Wurmeier untersucht werden. Sammelröhrchen hierfür erhalten Sie gratis in der Praxis.

Individuell kann es sinnvoll oder sogar notwendig sein, Ihr Tier alle 4-6 Wochen zu entwurmen, z.B. bei

  • jagdlicher Führung
  • regelmäßiger Aufnahme von Beutetieren oder Aas
  • engem Kontakt zu Babies und Kleinkindern
  • Fütterung von rohem Fleisch oder Innereien

Bei reinen Wohnungskatzen ohne Kontakt zu anderen Tieren oder Pensionsaufenthalte ist die Entwurmung 1x pro Jahr ausreichend.

Bedenken Sie, dass

  • Welpen über die Muttermilch mit Spulwürmern infiziert werden
  • Flöhe Bandwürmer übertragen können
  • nicht nur der Fuchsbandwurm beim Menschen zu schweren Erkrankungen führen kann.

Petra Hirschberger

Ira Reischmann

Buchenring 55

22359 Hamburg

Tel: 040 - 609 51 900

Fax: 040 - 609 51 901

E-Mail: tierarzt@t-online.de

www.tieraerztinnen-volksdorf.de